Montag, 2. Februar 2009

Dicke Füße

Menno, da hatte ich eine Mojo-Socke gestern abend fertig gestrickt und war ganz hingerissen von den schönen Farben, versuche sie also über meinen Fuß zu ziehen [klappte noch], aber vor meinen *zierlichen* Waden[zugegeben, der Schaft war vielleicht etwas höher als sonst, aber der Farbverlauf war ja auch sooo toll] kapitulierte sie dann.
Also habe ich sie leicht frustriert und genervt aufgeribbelt. Heute habe ich einen neuen Anlauf gestartet, nicht ohne die Socke während des Strickens ungefähr hundertmal anzuprobieren. Fotos gibt es erst vom fertigen Paar, ich gehe jetzt dahin, wo die Dame des Hauses schon auf mich wartet.


Kommentare:

  1. Uiiiii da ist auch jemand die mit den Katzen strickt. Ich dachte ich bin die Einzige mit dieser Idee.....sniff
    Ich trag mich jetzt trotzdem als regelmässige Leserin ein. Der Blog ist neu?
    Liebe Grüsse
    Dany

    AntwortenLöschen
  2. Hu hu Conny,

    oh Deine Katzen sieht aus wie meine Sissi
    so eine hübsche 3 farbige Glückskatze.

    Oh das mit dem verschätzen bei der Schaftweite kenne ich auch .....
    na dann auf ein fröhliches Nadelgeklapper
    liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  3. Wie süss der Katze ist.
    Ach,jetzt musst du wieder neu anfangen.Ein schönes stricken dann.

    LG, Julianna

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Conny,

    deine Dame des Hauses ist ja allerliebst und schon im Land der Träume. Einfach bezaubernd.

    Liebe Grüße
    Diana

    AntwortenLöschen