Samstag, 14. Februar 2009

Einsame Socken und entspannte Lady

So, die Socken für die erste Prinzessin sind fertig gestrickt, jetzt müssen noch nette Mitreisende besorgt werden, dann kann das Päckchen losgeschickt werden.

Lady Jane hatte ich in einem schönen blau-grünen Lacegarn von Birgit Freyer angestrickt, leider machte das Garn erst schmale, dann Block-Streifen, was ich vorher nicht bedacht hatte, gar nicht ladylike. Also aufgeribbelt und mit rustikalerer Noro-Wolle nochmal versucht. Das Foto ist mitten in Clue 3a entstanden, die Lady ist völlig entspannt, seht selbst:



Gelesen habe ich diese Woche Ian Rankins Krimi "Die Kinder des Todes", nicht überragend, aber gute Unterhaltung für schneenieselige graue Februartage.

Kommentare:

  1. Die Farben sehen super aus.
    Das wird bestimmt eine tolle Lady.
    LG
    Lucia

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Conny,
    ich habe mich sehr über deinen Kommentar bei mir gefreut, mal ein ganz neues Gesicht. Und so hat es mich auch auf deinen wunderschönen Blog verschlagen. Es gefällt mir hier ausserordentlich gut was und wie du hier schreibst. Der Lady Jane habe ich tapfer widerstanden, auch wenn sie mich auf meiner Blogrunde stetig verfolgt *grins*
    Werde nun auch regelmäßig bei dir vorbeischauen. So wächst die Bloggemeinde langsam aber sicher vor sich hin. SCHÖN.
    Dass wir beide den gleichen Vornamen haben, finde ich ja sowieso super.
    Grüßle
    Leseratte
    Cornelia

    AntwortenLöschen